DAGGA SAFARI
Amsterdam - Kapstadt - Garden Route - Kapstadt - Amsterdam

Gemeinsam erkunden wir auf unserer Reise für Weed Liebhaber die Cannabis Kultur Südafrikas.

1/35

Als Start & Zielpunkt unserer Expedition haben wir Amsterdam aus drei Gründen gewählt, die leichte Erreichbarkeit aus allen europäischen Ländern, der Flughafen Amsterdam Schiphol ist einer der wenigen Flughäfen in Mitteleuropa mit direkten Flügen nach Kapstadt und natürlich wegen der Cannabispolitik der Niederlande. In Amsterdam werden wir 1 Tag Zeit haben die anderen Teilnehmer besser kennen zu lernen. Wir werden standesgemäß auf einem 420 freundlichen und zentral gelegenen Segelboot aus dem 18. Jahrhundert untergebracht sein. Von dort aus werden wir bereits am ersten Nachmittag einige der besten Coffeeshops der Stadt erkunden. Abends gibt es dann ein gemeinsames Infused Dinner auf unserem Segelboot. 


 

Am 2 Tag geht es nach einem gemeinsamen Wake & Bake an Deck und kleinem Frühstück mit dem privat Transfer zum Flughafen Schiphol. Von dort per Direktflug mit KLM Royal Dutch Airlines in ca. 11 Stunden nach Kapstadt, wo wir bereits von unserem Südafrika Team erwartet werden, welche uns zu unserer Luxusvilla etwas außerhalb von Kapstadt fahren werden, auf dem Weg halten wir natürlich direkt bei einem der besten Cannabis Clubs der Stadt. An der Villa angekommen warten bereits kleine Afrikanische Snacks auf uns. Nachdem wir unsere Koffer ausgepackt und uns zurecht gefunden haben, gibt es dann ein traditionelles Südafrikanisches Dinner bei uns in der Villa. 

 

Der 3te Tag startet wie gewohnt mit Wake & Bake und Frühstück im Anschluss erkunden wir mit dem privat Transfer die besten Cannabis Clubs, Highlights und 420 Hotspots der Millionen Metropole. Abends gibt es dann ein typisch Südafrikanisches BBQ.

 

Am 4ten Tag starten wir unsere 6 tägige Tour entlang der Garden Route, natürlich nicht vor unserem täglichen gemeinsamen Wake n Bake und einem ausgiebigen traditionellem afrikanischem Frühstück. Wir werden Orte wie Hermanus, Mossel Bay, Plettenbergs Bay und Port Elizabeth ansteuern, übernachtet wird natürlich standesgemäß in 420 Friendly Villen und Lodges. Unterwegs zeigen wir euch die absoluten HIGHlights der Garden Route, wir besuchen die besten Cannabis Farmen wo ihr bei Workshops die Möglickeit bekommt 

wirklich alles über Dagga und dessen Kultur sowie Anbautechniken zu erfahren. Selbstverständlich besuchen wir auf unserer Tour auch die besten Cannabis Clubs entlang der Garden Route. Nicht nur die Dagga Farmen und das Weed in den Clubs, sondern auch die beeindruckend schöne Natur und die unglaubliche Artenvielfalt entlang der Garden Route werden euch den Atem rauben. Für die Jenigen die jetzt noch auf der suche nach dem nötigen Adrenalin Kick sind haben wir eine ganz hand voll Action Trips mit eingeplant wie etwa eine Kanu Tour, Safari durch einen Nationalparks und der Besuch einer Wolfsauffangstation gehören unteranderem mit dazu.

Tag 10 bringt uns zurück in die Metropole Kapstadt wo wir erneut in einer modernen Luxus Villa untergebracht seinen werden. Dort angekommen wartet bereits ein ausgiebiges Südafrikanisches 5 Gänge CBD Infused Menu. Den Rest des Tages habt ihr Zeit um das erlebte zu verarbeiten und euch am Strand zu entspannen oder einfach mal die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.


 

Den 11ten Tag starten wir wie gewohnt mit Wake n Bake und Frühstück, bevor wir uns auf den Weg richtung Tafelberg mit unserem Privattransfer begeben, natürlich nicht ohne Stopp in einem Cannbisclub! Anschließend geht es dann noch zum bekanntesten CBD Restaurant Kapstadts wo wir gemütlich zu Mittag essen werden. Selbstverständlich darf zum Abschied ein Besuch am Kap Horn nicht fehlen, dort werden wir dann gemeinsam ein Horn am Kap rauchen. Gegen 20 Uhr werden wir den Flugafen Kapstadt erreichen um von dort per Direktflug mit KLM Royal Dutch Airlines in ca. 11 Stunden zurück nach Amsterdam zu fliegen.

 

Am 12ten Tag landen wir gegen 10 Uhr am Morgen in Amsterdam und werden per Privattransfer zu unserer Unterkunft gebracht. Wo bereits Fahrräder auf uns warten, damit wir die Stadt, ihre Parks und Coffeeshops standesgemäß auf 2 Rädern erkunden können. Als erstes Steuern wir allerdings ein Kulinarisches HIGHlight Amsterdams an, um uns bei einem reichhaltigen Mittageessen zu stärken. Am Abend werden wir auf einer Smoke Boat Tour durch Amsterdams Grachten die Reise bei Joints, gutem Essen und Musik ausklingen lassen.

 

Am letzten Tag starten wir wie üblich mit einem reichhaltigen Frühstück und Wake n Bake bevor wir uns von einander verabschieden und jeder seine entspannte Rückreise nach Hause antritt.

cannatours.png
HolidazehomesTenerife.png
4_edited.png

3999 €

13
TAGE
27.11. - 9.12.2022
 

Bei unserer Dagga Expedition dreht sich natürlich alles um Dagga (Cannabis), so nennen es die Südafrikaner schon seit jeher. Kulturell ist Cannabis in ganz Afrika weit verbreitet wenn auch in den meisten Ländern gesetzlich verboten. In Südafrika ist seit der Jahrtausendwende eine echte Cannabis Aktivisten Szene rund um Kapstadt entstanden, so findet seit 2000 dort jährlich der Cannabismarsch statt welcher schon 2017 eine Teilnehmerzahl von ca. 6000 Aktivisten aufweisen konnte. Bereits 2014 hatte ein Aktivist welcher von Beruf Arzt ist und seine Krebserkrankung selber mit Cannabis behandelte einen Antrag zur Legalisierung von medizinischem Cannabis gestellt. Welchem im Jahr 2017 dann endlich gefolgt wurde, 2017 Cannabis für medizinische Zwecke legalisiert und 2018 dann auch für Genuss Zwecke dekriminalisiert was die Cannabis Industrie im Land stetig wachsen lässt. Es entstehen in den letzten Jahren immer mehr Cannabis Social Clubs nach spanischem Vorbild, sowie 420 friendly Cafes und Restaurants wie etwa in Kanada oder auch in den USA. Vor allem in und um die Metropolen Johannesburg und Kapstadt ist die Szene sehr aktiv, aber auch entlang der atemberaubend schönen Gartenroute entstehen gerade immer mehr Farmen. Mit dem Sannabis Cup ist seit 2021 auch für einen Qualitäts-Wettkampf der CSC´s und Farmer gesorgt. Des Weiteren gibt es eine Organisation die GOA (GrowOneAfrica) ähnlich der spanischen FAC welche die Clubs berät und Richtlinien vorgibt.