Fuerteventura

Die Insel der Outlaws und Surfer

Die perfekte Urlaubsinsel für alle Kiffer die ihre ruhe haben möchten.
auf Fuerteventura gibt es keine große Cannabis Club Szene, dafür ein paar sehr sehr gute CSC´s. Unser Cannabis Concierge zeigt euch gerne die Highlights der Insel bei einer unserer Cannabis Club Touren!

Starten wir mal mit unserem CSC in Corralejo
welcher bekannt für seine große Auswahl an exklusiven Weed Sorten, Edibles und Extrakten ist.
Das komplette Weed wird vom Cannabis Club selbst angebaut und weiterverarbeitet. Dry Sift Hash
und Wax sind hier regelmäßig zu fairen Abgabegebühren auf dem Menü zu finden.

 In diesem CSC herrscht eine sehr gastfreundliche Atmosphäre und es wurde viel Wert auf die Inneneinrichtung gelegt. Des Weiteren bekommt
man hier frisch gezapftes Bier und
original italienischen Espresso!

Der Osten ist bekannt für seine eher ruhige Küste,

umso aktiver ist die Cannabis Szene
Fuerteventuras dort.

Natürlich auch weil dort die Hauptstadt

Puerto del Rosario mit einigen Cannabis Clubs liegt. Der beste CSC im Osten liegt allerdings ca.
40km südlich der Hauptstadt.

Beim betreten des Cannabis Clubs bemerkt man sofort das hier Wert auf Qualität gelegt wird, denn
das stylische Design ist für Fuerteventura einmalig! Das meiste Weed wird hier biologisch angebaut und zu moderaten Abgabegebühren abgegeben.

Im Süden haben wir einen kleinen aber feinen Cannabis Club für euch rausgesucht. Dort bekommt
ihr definitiv das beste Weed Fuerteventuras,

die meisten Sorten werden Indoor angebaut,
teilweise in Aeroponischen Systemen
und mit neuster LED Technik!

Aber auch das selbstgemachte Hash
(meistens Iceolater) wird euch vom Hocker hauen. Moderate Abgabegebühren runden das ganze ab!

Nun kommen wir zum absoluten Highlight der Insel,

wer auf der Suche nach dem besten
Cannabis Club Fuerteventuras ist,

sollte einen Abstecher in den wilden
Westen waagen. Denn dort wartet ein

mehrfach ausgezeichneter Cannabis Club
welcher bekannt für seine Cannabis Extrakte ist, natürlich werden euch auch die Weed Sorten
in diesem CSC überzeugen können

Die Abgabegebühren können etwas über dem gewohnten Durchschnitt liegen, sind aber für die Qualität vollkommen in Ordnung!

Der Name der wunderschönen Insel Fuerteventura bedeutet übersetzt:

STARKES (FUERTE)

ABENTEUER (AVENTURA)

Actionbegeisterte Adrenalinfreaks kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Ob Wellenreiten, Windsurfing oder Kitsurfing auf dem Wasser, oder doch lieber mit MTB, Quad oder Buggy durch die Wüste und Vulkanlandschaften düsen.

Wer es etwas ruhiger mag wird sich über die vielen öffentlichen Beach-Volleyball Anlagen freuen, aber auch das netz an Wanderwegen auf der Insel ist gut ausgebaut und bietet atemberaubende Routen. 

 

Die Ureinwohner Fuerteventuras heißen Majoreros, und sind bekannt für ihre kunstvollen Tänze wie z.B. der Sequidilla, den Anbau von Gemüse unter härtesten Bedingungen, ihre Aloe Vera Produkte und ihren geliebten Ziegenkäse. Die Küche ist typisch kanarisch und vorallem geprägt von viel Fisch und Meeresfrüchten, Mojo Soßen, Kanarischen Salzkartoffeln, Eintöpfen und natürlich von allem der Ziege, eine Empfehlung als Nachspeise von unserem Kulinarik Experte ist gebratener Ziegenkäse mit original Palmhonig. Die Salinas del Carmen in der nähe von Caleta de Fuste haben letztes Jahr für ihre Salzblüten (Fleur de Sal) die Auszeichnung "Bestes Salz der Kanaren" erhalten!

 

Landschaftlich gibt es auf Fuerteventura ganz schön viel zu entdecken, alte Guts und Herrenhäuser, Aloe Vera sowie Ziegenfarmen prägen das Bild der Insel genauso wie die weißen Traumstrände & der Jandia National Park im Süden, oder das verschlafene Fischerdorf El Cotillo & die Dünen von Corralejo im Norden. Von wo aus man einen grandiosen Blick auf die Nachbarinseln Lanzarote und die unbewohnte Insel Los Lobos hat. Wer eine rauhe Küste mag, ist an der Westküste mit ihrer starken Brandung, den Steilklippen, den Piraten Höhlen und ihrer bizzaren Felsformationen richtig auf gehoben und wird mit den spektakulaersten Sonnenuntergängen belohnt.